www.bluros.de

thomas evangelium |  publikationen |  bluros |  fische |  blog |  style |  impressum

einleitung  evangelium  schlusswort  kommentar

Schlusswort

Der Glaube an Gott ist für viele Menschen ein zentraler Punkt im Leben. Leider haben moderne "Götter" (Geld, Macht, Sex) bei vielen diesen Punkt ersetzt. Viele fragen sich auch nach dem Sinn des Glaubens und zweifeln. Was ist das für ein Gott der das, dank Medien, scheinbar gegenwärtigen und alltäglichen Grauen(Naturkatastrophen, schwere Unfälle, Mord, Vergewaltigungen,...) zulässt?

Was ist das für ein Gott der es zulässt, dass in seinem Namen Tausende bei den Kreuzzügen ihr Leben lassen mussten, lebendig auf den Scheiterhaufen der Inquisition verbrannt wurden...in dessen Namen (und als selbsternannte Vertreter des Herrn auf Erden ) Kondome abgelehnt werden, wodurch AIDS-Epidemien in afrikanischen und anderen Ländern ganze Landstriche entvölkern?

Wo findet man die Antworten auf diese Fragen, in der Bibel, beim Priester, Pfarrer, in der sonntäglichen Predigt?

Jesus sprach: Ich bin das Licht, das über allen ist. Ich bin das All; das All ist aus mir hervorgegangen, und das All ist zu mir gelangt. Spaltet das Holz, ich bin da. Hebt einen Stein auf, und ihr werdet mich dort finden.

Jeder muss seinen eigen Weg finden...Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde...nicht an das was die Menschen daraus machen.

Ich glaube nicht an die Kirche, weder an die katholische noch evangelische oder irgendeine Andere.

Ich Glaube an Gott, der mich geschaffen hat, an die unsterbliche Seele, den heiligen Geist, einen Teil Gottes, in mir. Gott ist immer bei mir, in mir, mit mir. Gott ist um mich in jedem Sonnenstrahl, in jeder Wolke, Stein, Grashalm, Blüte... an jedem stillem Ort, an dem ich seinen Worten in mir lauschen kann...

                                                                                    

AddThis Feed Button   AddThis Social Bookmark Button